FAQ

Alle Ihre Fragen an einem Ort beantwortet!
Was kostet es, eine Stellenanzeige auf my-craft-job zu schalten?

Eine Stellenanzeige aufzugeben kostet nichts.

Erst wenn Sie uns durch den „grünen Button“ mitteilen, dass Sie einen Bewerber (m/w/d) näher kennenlernen möchten, wird in der Pilotphase eine Gebühr in Höhe von 150,- Euro, zzgl. MwSt. berechnet. Ab dem 01.01.2022 erhöht sich die Gebühr auf 250,- Euro, zzgl. MwSt.

Diese Gebühr wird nur einmal pro Stellenanzeige berechnet. Selbst wenn Sie mehrere interessante Bewerber (m/w/d) finden, erhöhen sich Ihre Kosten nicht.

Somit gehen Sie mit einer Stellenanzeige auf my-craft-job keinerlei Risiko ein.

Warum startet my-craft-job mit einer Pilotphase?

Unsere Jobbörse ist mit allen notwendigen Funktionalitäten in eine Pilotphase gestartet.

Wir haben uns nach eingehenden Recherchen in der Handwerkerschaft dafür entschieden, den interessierten Arbeitgebern die Möglichkeit zu geben, uns drei Monate lang Ihre persönlichen Wünsche an unsere Plattform und evtl. Änderungsvorschläge einzureichen.

Selbstverständlich werden wir die bei uns eingehenden Anregungen bestmöglich einarbeiten, um Ihnen dauerhaft ein Produkt zur Verfügung stellen, dass Ihren Ansprüchen voll gerecht wird.

Was passiert, wenn ich auf den „grünen Button“ klicke,
also einen Bewerber (m/w/d) näher kennenlernen möchte?

Der „grüne Button“ löst zwei Vorgänge aus:

Zunächst müssen Sie uns noch mitteilen, wann, wie und bei wem sich der Bewerber (m/w/d) melden soll. Diese Informationen leiten wir mit einem netten Schreiben an den betreffenden Bewerber (m/w/d) weiter.

Zusätzlich wird durch das Klicken auf den „grünen Button“ automatisch eine Rechnung in der oben genannten Höhe ausgefertigt und geht Ihnen unmittelbar per Mail zu.

Was passiert, wenn ich auf den „roten Button“ klicke
und somit signalisiere, dass die Bewerbung für mich nicht von Interesse ist?

Der Bewerber (m/w/d) erhält von uns eine nette Nachricht, dass seine Bewerbung in Ihrem Fall nicht erfolgreich war und wird freundlich ermutigt, es weiterhin an anderer Stelle zu versuchen.

Damit ist der Vorgang für Sie erledigt. Die bisherigen Aufgaben in der Personalsuche, wie Absagen schreiben und Bewerbungsmappen zurücksenden fallen bei der Nutzung unserer Jobbörse nicht an.

Ich habe bei einer Bewerbung auf den „grünen Button“ geklickt und will den
Bewerber (m/w/d) kennenlernen. Der Bewerber (m/w/d) meldet sich aber nicht bei mir.
Was passiert dann?

Der Bewerber (m/w/d) bekommt die Aufforderung von uns, wann, wie und bei wem er sich in Ihrem Hause melden möge. Hieran wird er auch von uns regelmäßig erinnert.

Sollte er sich trotzdem nicht bei Ihnen melden, geben Sie uns bitte über unser Portal Bescheid. Sie können dabei wählen, ob wir den Bewerber (m/w/d) erneut auffordern sollen, sich bei Ihnen zu melden oder ob die Bewerbung für Sie nicht mehr interessant ist.

Bewerber (m/w/d), die sich ohne ausreichende Begründung nicht bei Ihnen melden, werden automatisch für unsere Jobbörse gesperrt.

Der Bewerber (m/w/d) hat sich nicht bei mir gemeldet.
Muss ich trotzdem die Gebühr bezahlen?

Die Ihnen zugegangene Rechnung ist zu begleichen, da es außerhalb unseres unmittelbaren Einflussbereiches liegt, ob sich ein Bewerber (m/w/d) bei Ihnen meldet.

Zu ihrem Schutz, werden jedoch Bewerber (m/w/d), die sich ohne ausreichende Begründung nicht bei den Arbeitgebern melden, für unsere Jobbörse gesperrt.

In welcher Zeit muss ich die bei mir eingehenden Bewerbungen bearbeiten?

Zu unseren Regeln gehört es, dass jede Bewerbung innerhalb von 50 Stunden nach Eingang bearbeitet werden soll.

Diese Schnelligkeit ist eine wichtige Voraussetzung, um über unsere digitale Jobbörse größtmögliche Erfolge zu erzielen.

Wird während der kompletten Laufzeit (90 Tage) einer Stellenanzeige diese zeitliche Vorgabe eingehalten, honorieren wir das mit einem Gutscheincode in Höhe von 50,- Euro. Dieser ist zwei Jahre lang gültig und kann bei jeder weiteren Stellenanzeige von Ihnen eingesetzt werden.

Stimmt es, dass Bewerber (m/w/d) eine Prämie bekommen?

Der Bewerber (m/w/d), bei dem Sie während der Laufzeit Ihrer Stellenanzeige zum ersten Mal auf den „grünen Button“ klicken, erhält eine Prämie in Höhe von 20,- Euro.

Grundvoraussetzung ist jedoch, dass Sie uns – auf unsere Anfrage hin – bestätigen, dass der Bewerber (m/w/d) sich bei Ihnen gemeldet und dass es sich um eine ordnungsgemäße Bewerbung gehandelt hat. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es zu einer Anstellung gekommen ist oder nicht.

Muss ich bei meiner Stellenanzeige unbedingt ein Video beifügen?

Videos sind sowohl bei Bewerbungen als auch bei Stellenanzeigen verpflichtend.

Das Ziel von my-craft-job ist es, sowohl Arbeitgebern als auch Bewerbern (m/w/d) einen möglichst aussagekräftigen und authentischen Eindruck vom jeweils anderen zu geben.

Ich habe einen Gutschein mit Code erhalten. Wie löse ich diesen ein?

Kosten entstehen erst, sobald Sie zum ersten Mal bei einer Stellenanzeige auf den „grünen Button“ klicken.

Dann haben Sie die Möglichkeit, Ihren Gutschein-Code einfach und bequem einzusetzen.

Ich habe von einem Bewerber (m/w/d) ein unpassendes Video bekommen.
Was soll ich machen?

Im Bewerbungsformular gibt es eine Meldefunktion für derartige Auffälligkeiten.

Wir setzen uns nach Ihrer Meldung unmittelbar mit dem betreffenden Bewerber (m/w/d) zwecks Klärung der Sachlage in Verbindung und prüfen die beanstandeten Inhalte.

Im Extremfall wird der Bewerber (m/w/d) für unsere Jobbörse gesperrt.

Wie behalte ich bei meinen Stellenanzeigen den Überblick?

Sobald Sie sich beim Portal anmelden, erhalten Sie einen schnellen Überblick (Dashboard) über Ihre Aktivitäten und den jeweiligen Status Ihrer Stellenausschreibungen.

Ich habe bis jetzt kein Video von mir und meinem Unternehmen.
Muss ich jetzt ein professionelles Video drehen lassen?

Eine der Grundideen von my-craft-job ist es, dass die Bewerber (m/w/d) einen möglichst authentischen Eindruck von Ihnen und Ihrem Betrieb gewinnen können. Deshalb bitten wir um einfache Smartphone-Videos (Länge ca. 1 Minute).

Ihre Person und ihr Unternehmen sollen im Vordergrund stehen und nicht die Fähigkeiten einer Werbeagentur.

Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Datenschutz ist von Anfang an eines unserer zentralen und wichtigsten Anliegen.

Wir haben sehr penibel festgelegt, wer auf welche Daten zugreifen darf.

Wir speichern Ihre Daten ausschließlich auf Servern in Österreich (bei genau geprüften österreichischen Anbietern).

Benutzerdaten werden ausnahmslos verschlüsselt gespeichert!

Kann ich mir auf der Jobbörse auch Profile von Bewerbern (m/w/d) anschauen, die mir keine Bewerbung zugeschickt haben?

Aus datenschutzrechtlichen Gründen, ist es Arbeitgebern nicht möglich, sich Bewerbungen anzusehen, die Ihnen nicht von einem Bewerber (m/w/d) über unsere Plattform zugesendet wurden.